Startseite
Buchmessen
Lesungen
Bücher
Für immer, Emily
Ich, Roland
Ein Sternlein auf Reisen
Schmugglersommer
Pieksi und der Wassermann
Charlotte und die kleine Lichtelfe
Tanja's Traumkatze
Gefüsterte Sehnsucht
Jeder braucht mal einen Engel
Begegnungen, die man nicht vergisst
Der Märchenhüter
Kleiner Oberteufel Pieksi
Welt der Nacht
Ein Brief, zwei Täter und drei mögliche Opfer
Emilia
I-Dötzchen Emilia
Emilias Zaubergarten
Geschichten auf vier Pfoten - Band 1
Geschichten auf vier Pfoten - Band 2
Lustiges Wichteland Sim-Saladum
Der Traumzauberschmetterling
Die Märchenmühle
Der Tod lauert unter dem Weihnachtsbaum
Emilia greift ein
Musik war meine erste Liebe
Emile und Emilia
Gänseblümchen aus dem Jenseits
Julius zwischen den Welten
Zwischen Mythos und Wirklichkeit
Herzenslicht
Ausgeliefert - Zerstörtes Leben
Der Märchenbrunnen
Kalter Krieg und heiße Herzen
Musik
Autoren/Illustratoren
Ausschreibungen
Presse
Kontakt
Impressum
Gästebuch




978-3-942312-08-0

9,95 Euro

Sehnsucht ist ein überwältigendes Gefühl, das uns oft traurig stimmt.
Unbemerkt schleicht sie sich in unsere Gedanken und erfüllt unser Herz mit Melancholie.
Doch Sehnsucht bedeutet gleichzeitig auch Verlangen. Ein Verlangen, das unauslöschbar in uns brennt, das tief in unserem Inneren den Wunsch entfacht, nach dem letzten Puzzleteil zu streben, das uns zum Glücklichsein fehlt, unseren Träumen und Idealen nachzujagen, unsere Ziele eisern zu verfolgen. Ob es um Liebe, Freundschaft oder einfach um die Suche nach dem Sinn des Lebens geht, es ist die Sehnsucht, die uns immer weiter nach vorne treibt und uns nicht aufgeben lässt, bevor wir den Schlüssel zu der vollkommenen Erfüllung gefunden haben.

Dieses Buch führt Sie in das Reich der Träume, entführt Ihre Sinne in die unendlichen Tiefen Ihrer Fantasie, lässt Ihre Gedanken auf den Flügeln der Sehnsucht davonschweben. Lassen Sie sich fallen, tauchen Sie ein in die bezaubernde Welt der Poesie, wo das Unmögliche Wirklichkeit wird und die Realität so unwirklich wie eine Fata Morgana erscheint.
Ein Band mit gefühlvoll geschriebenen Gedichten, die von Liebe, Leid, Freundschaft und Glück erzählen. Viel Spaß auf der Reise in die unerforschten Dimensionen der Sehnsucht!

Leseprobe:

Du, mein Traum

Du bist der schönste Traum auf Erden,
die Stimme meiner Fantasie,
die nach mir ruft, mit zarten Klängen,
wie eine leise Melodie.

Du bist das Licht meiner Gedanken,
das mir den Weg im Dunkeln weist,
dessen sehnsuchtsvolle Strahlen,
wie Schmetterlinge mich umkreist.

Du bist die Vision von Liebe,
die mir erschien bei tiefster Nacht,
die mich verfolgt im Glanz der Sterne
bis die Morgendämmerung erwacht.

Du bist das Echo des Verlangens,
das durch die Stille zu mir dringt,
das all die Sorgen von mir forttreibt
und meine Ängste sanft bezwingt.

Du bist für mich der Sinn des Daseins,
der Atemzug, der mich belebt,
im Zauber unendlicher Gefühle
mein Körper wild vor Lust erbebt.

Du bist in meine Welt getreten,
aus der Unendlichkeit erwacht,
geheimnisvolle Zukunftsträume,
gesponnen aus dem Duft der Nacht.


Reale Fantasie

Zarter Fliederduft umgibt mich,
vermischt sich mit dem Klang der Nacht,
tausende von Sternen funkeln,
der Mond aus seinem Schlaf erwacht.

Du nimmst mich zart in deine Arme,
deine Lippen, heiß und weich,
berühren gierig meinen Körper,
dein Atem einem Windhauch gleicht.

Mir ist´s als würde ich ertrinken,
in einem Meer aus Zärtlichkeit,
ich lass mich in der Brandung treiben,
auf Wogen der Glückseligkeit.

Ich fühl die Hitze deiner Nähe,
schmecke das Salz auf deiner Haut,
spüre die Glut in deinen Blicken,
du bist mir fremd und doch vertraut.

Dich lieben ist für mich das Schönste,
ein Augenblick voller Magie,
du bist die Erfüllung meiner Träume,
meine reale Fantasie!


Zauberland

In der Tiefe meiner Träume,
vor der Wirklichkeit versteckt,
geheimnisvolle Wünsche schlummern,
in einem Reich, noch unentdeckt.

Erfüllt von Harmonie und Frieden,
getaucht in warmen Sonnenschein,
erstrahlt die Welt in allen Farben,
die Landschaft ist so pur und rein.

Hier gibt es keine bösen Worte,
und alle Ängste sind verschwunden,
Hoffnungen kennen keine Grenzen,
sind mit der Ewigkeit verbunden.

Illusionen nehmen Form an,
und Fantasien werden wahr,
sich im Gefühlsmeer überschlagend,
erscheinen sie so strahlend klar.

Von Glück benebelt, ohne Reue,
den Tag in seiner Pracht erleben,
durch kristalline Bäche schwimmen,
schwerelos zu den Sternen schweben.

Komm mit mir, schließe deine Augen,
fürchte dich nicht, gib mir die Hand.
Ich führe dich ins Reich der Träume,
ins unerforschte Zauberland!


Geflüsterte Sehnsucht im Radio